Kostenloser Versand ab € 49,- Bestellwert *²
Erhöhtes Versandaufkommen 1-5 Werktage*
Preise zzgl. gesetzl. MwSt.
Kundenberatung 06195-996080

AGB

§ 1 Allgemeines

(1) DIEHL + NICKEL GMBH, Frankfurter Str. 26, 65779 Kelkheim, führt Ihre Bestellungen ausschließlich auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen durch. Es gilt die zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung im Internet abrufbare Fassung.
(2) Die Waren werden in den angegebenen Verpackungseinheiten ausgeliefert. Technische Änderungen und Änderungen der Form, Farbe und Gewichtseinheit bleiben im Rahmen des Zumutbaren vorbehalten. 

§ 2 Preise und Vertragsabschluss
(1) Es gelten die Preise, die zum Zeitpunkt der Aufgabe der Bestellung durch den Käufer auf der Website angegeben sind. Sämtliche Preise verstehen sich einschließlich der zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Umsatzsteuer. Die Verkaufspreise der Produkte können von DIEHL+NICKEL jederzeit geändert werden. Eine solche Änderung wird dem Käufer vor der Aufgabe seiner Bestellung mitgeteilt. Die Preise gelten im Rahmen des Fernabsatzes.
(2) Die Präsentation und Bewerbung von Waren in unserem Online-Shop stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags dar. Sie können aus unserem Sortiment die gewünschten Waren auswählen und diese über den Button „in den Warenkorb legen“ in einem so genannten Warenkorb sammeln. Mit dem Absenden einer Bestellung über den Online-Shop durch Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig bestellen“ geben Sie ein rechtsverbindliches Angebot ab, welches noch der Annahme durch uns bedarf.
(3) DIEHL + NICKEL schickt Ihnen daraufhin eine automatische Empfangsbestätigung per E-Mail zu, in welcher Ihre Bestellung nochmals aufgeführt wird und die Sie über die Funktion „Drucken“ ausdrucken können. Die automatische Empfangsbestätigung dokumentiert lediglich, dass die Bestellung des Kunden bei DIEHL + NICKEL eingegangen ist und stellt keine Annahme des Antrags dar.
(4) Das gegenüber DIEHL + NICKEL gemachte Angebot kann von DIEHL + NICKEL nur bis zu dem Zeitpunkt angenommen werden, in welchem der Kunde den Eingang der Antwort unter regelmäßigen Umständen erwarten darf.
(5) Ein Vertrag kommt erst zustande, wenn wir Ihre Bestellung durch eine solche Annahmeerklärung oder durch die Lieferung der bestellten Artikel annehmen. In einer E-Mail, jedoch spätestens bei Lieferung der Ware, wird der Vertragstext (bestehend aus Bestellung, AGB und Versandbestätigung) dem Kunden von uns auf einem dauerhaften Datenträger (E-Mail oder Papierausdruck) zugesandt (Vertragsbestätigung).
(5) Der Vertragsschluss erfolgt in deutscher Sprache.
(6) Sollte die Lieferung der von Ihnen bestellten Ware nicht möglich sein etwa, weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. Wir werden Sie darüber unverzüglich informieren und bereits erhaltene Gegenleistungen unverzüglich zurückerstatten.

§ 3 Lieferung
(1) Wir liefern ausschließlich an Abnehmer innerhalb Deutschlands.
(2) Die bestellten Waren werden Ihnen mit einem Paketdienst unserer Wahl zugesandt. Leistungsort ist der Ort des Versandlagers der entsprechenden Produkte. Die Lieferung erfolgt am folgenden Werktag der Bestellung, sofern die Bestellung bis 15.00 Uhr bei uns eingegangen ist. Teillieferungen sind zulässig. Aufgrund zahlreicher Einflussfaktoren (z.B. Wetter) kann es jedoch im Einzelfall zu längeren Lieferzeiten kommen.
(3) Die Versandkosten sind in unseren Preisangaben in unserem Online-Shop angegeben. Die anfallenden Versandkosten werden außerdem in der Bestellmaske angezeigt, bevor Sie die Bestellung absenden.

§ 4 Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt
(1) Die Zahlung erfolgt nach Ihrer Wahl durch PayPal, PayPal Kauf auf Rechnung; Amazon Pay, Apple Pay sowie Kreditkarte.
(2) Bei begründeten Anhaltspunkten für ein Zahlungsausfallrisiko behalten wir uns vor, erst nach Erhalt des Kaufpreises nebst Versandkosten zu liefern (Vorkassevorbehalt). Falls wir von dem Vorkassevorbehalt Gebrauch machen, werden wir Sie unverzüglich unterrichten. In diesem Fall beginnt die Lieferfrist mit Bezahlung des Kaufpreises und der Versandkosten.
(3) Soweit es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann handelt, sind wir bei Verzug berechtigt, den gesetzlichen Verzugszins i.H.v. 9%-Punkten über dem jeweiligen von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu verlangen. Gegenüber Verbrauchern sind wir bei Verzug berechtigt, den gesetzlichen Verzugszins i.H.v. 5%-Punkten über dem jeweiligen von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz zu verlangen. Weiterer Schadensersatz bleibt vorbehalten.
(4) Die gelieferten Waren verbleiben bis zum vollständigen Zahlungseingang unser Eigentum.

§ 5 Gewährleistung und Haftung
(1) Soweit es sich bei dem Käufer um einen Kaufmann handelt, setzen die Mängelansprüche des Käufers voraus, dass dieser seinen gesetzlichen Untersuchungs- und Rügepflichten (§§ 377, 381 HGB) nachgekommen ist. Zeigt sich bei der Lieferung, der Untersuchung oder zu irgendeinem späteren Zeitpunkt ein Mangel, so haben uns Käufer, die Kaufleute im Sinne des Gesetzes sind, hiervon unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. Versäumt der Käufer, der Kaufmann ist, die ordnungsgemäße Untersuchung und/oder Mängelanzeige, ist unsere Haftung für den nicht bzw. nicht rechtzeitig oder nicht ordnungsgemäß angezeigten Mangel nach den gesetzlichen Vorschriften ausgeschlossen.
(2) Gegenüber Verbrauchern haften wir für Sach- oder Rechtsmängel gelieferter Artikel nach den geltenden gesetzlichen Vorschriften, insbesondere §§ 434 ff. BGB. Die Verjährungsfrist für gesetzliche Mängelansprüche beträgt zwei Jahre und beginnt mit der Ablieferung der Ware.
(3) Wir haften Ihnen gegenüber in allen Fällen vertraglicher und außervertraglicher Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen.
(4) In sonstigen Fällen haften wir – soweit in Abs. 5 nicht abweichend geregelt – nur für Schäden aus der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf); in diesem Fall ist unsere Haftung jedoch auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schadens begrenzt. In allen übrigen Fällen ist unsere Haftung vorbehaltlich der Regelung in Abs. 5 ausgeschlossen.
(5) Unsere Haftung für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit und nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt von den vorstehenden Haftungsbeschränkungen und –ausschlüssen unberührt.

§ 6 Datenschutz
Ihre Daten, die Sie uns anlässlich Ihrer Bestellung übermitteln, werden wir im Zusammenhang mit der Abwicklung der Bestellung bearbeiten, speichern und nutzen sowie zu internen Marktforschungs- und eigenen Marketingzwecken nutzen. Die Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt ausschließlich im Rahmen der Vertragsabwicklung.

§ 7 Anwendbares Recht, Gerichtsstand, Aufrechnung und Zurückbehaltungsrecht, Streitbeilegung
(1) Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Wenn Sie die Bestellung als Verbraucher abgegeben haben und zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung Ihren gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land haben, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.
(2) Wenn Sie Kaufmann sind und Ihren Sitz zum Zeitpunkt der Bestellung in Deutschland haben, ist ausschließlicher Gerichtsstand Frankfurt am Main. Im Übrigen gelten für die örtliche und die internationale Zuständigkeit die anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen.
(3) Sie sind nicht berechtigt, gegenüber unseren Forderungen aufzurechnen, es sei denn, Ihre Gegenansprüche sind rechtskräftig festgestellt oder unbestritten. Sie sind zur Aufrechnung gegenüber unseren Forderungen auch berechtigt, wenn Sie Mängelrügen oder Gegenansprüche aus demselben Kaufvertrag geltend machen.
(4) Als Käufer dürfen Sie ein Zurückbehaltungsrecht nur dann ausüben, wenn Ihr Gegenanspruch aus demselben Kaufvertrag herrührt.
(5) Streitbeilegung: Die EU-Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten geschaffen. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten betreffend vertragliche Verpflichtungen, die aus Online-Kaufverträgen erwachsen. Nähere Informationen sind unter dem folgenden Link verfügbar: http://ec.europa.eu/consumers/odr . Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir weder bereit noch verpflichtet.

Zuletzt angesehen